Willkommen auf den Internetseiten der evangelischen Johanneskirchengemeinde Crailsheim

Schön, dass Sie uns gefunden haben! - Im Internet ist das vielleicht schwieriger, als in der Stadt Crailsheim selbst! 
Dort sind wir nicht zu übersehen!
Unsere drei Türme in der Innenstadt und im Stadtteil Kreuzberg sind weithin sichtbar!
 

Die Kirchtürme der Johanneskirche, des Kreuzberg-Gemeindehauses und der Liebfrauenkapelle Crailsheim

Die Kirchtürme der Johanneskirche, des Kreuzberg-Gemeindehauses und der Liebfrauenkapelle Crailsheim

Wenn Ihnen gefällt, was Sie hier sehen und lesen, dann machen Sie einfach auch den nächsten Schritt: Lernen Sie uns persönlich kennen - nicht nur virtuell im Internet, sondern live!   Vor Ort in unseren Kirchen und Gemeindehäusern, bei einem Besuch oder einfach unterwegs in der Stadt.

 

Übrigens: Unsere Johanneskirche ist tagsüber immer geöffnet! Ein Besuch lohnt sich mit Sicherheit.  Vielleicht sehen wir uns?!

 

Pfr. Uwe Langsam und Ulrike Fetzer, (Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Tel. 07951 46130)

 

 

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.08.19 | Große Kunst in kleiner Schwarzwaldkirche

    Was haben die Stiftskirche in Stuttgart, das Ulmer Münster und die Dorfkirche im Bad Liebenzeller Teilort Monakam gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel - doch in allen drei Gotteshäusern befinden sich Fenster des international bedeutenden Glaskünstlers Johannes Schreiter. In Monakam kurbeln die neuen Fenster sogar den Tourismus an.

    mehr

  • 16.08.19 | Traumjob statt Notlösung

    Manchmal kann sich aus einem persönlichen Scheitern eine neue Chance ergeben: Das hat Jana Lehmann erfahren, die wir in unserer Serie über Freiwilligendienstler vorstellen. Die 19-Jährige arbeitet in Esslingen in einer Wohngruppe für unbegleitete junge Flüchtlinge.

    mehr

  • 15.08.19 | Viel Kohle für das alte Holz

    Die Ludwig-Hofacker-Kirche in Stuttgart ist eine von 43 nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen „Notkirchen“. Nun müssen die Holzträger saniert werden - und die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro.

    mehr